Ich wünsche der ersten Rottenburger Stadtrunde ein gutes Gelingen!

Stephan Neher, Oberbürgermeister Rottenburg

Erstmalig soll sie dieses Jahr stattfinden: die Rottenburger Stadtrunde, also ein Stadtlauf durch die Innenstadt am 18. Mai 2019. Diese Stadtrunde ist dabei Teil der “Sportstadt Rottenburg am Neckar”.

“Sportstadt Rottenburg am Neckar” bedeutet: es gibt bei uns Sportvereine, es gibt überregionale sportliche Termine im Jahreslauf, aber es gibt auch mehr. Es gibt und soll Breitensport für jeder- mann geben, und in diesem Geist soll die erste Rottenburger Stadtrunde abgehalten werden – im Geist des Miteinander und nicht des Gegeneinander.

Wer kann teilnehmen an der Stadtrunde? Nicht nur die Sportvereine und die besonders trainierten Einzelpersonen sind aufgerufen, sondern: jeder, wirklich jeder, Vereine, Schulen, Familien und Unternehmen etwa. Es wird eine einen Kilometer lange Stadtrunde geben, die als Team (sieben oder fünfundzwanzig Kilometer) in Form eines Staffellaufs absolviert werden kann. Damit ist für jeden etwas, denn es ist wichtig, dass wir alle in Bewegung bleiben. Sport dient der Gesundheit, und diese ist kein Privileg einzelner.

Nebenbei: auch Sponsoren für dieses wichtige Ereignis sind uns willkommen – eine kleine Zuwendung für diesen Zweck ist wahrhaft sinnvoll angelegt.

Mein Dank geht an die organisierenden Firmen ATM Events, Intersport Micki Sport und den Fitness- und Gesundheitsclub Mapet Rottenburg. Ich danke auch dem Behindertenbeirat unserer Stadt, der unterstützend tätig ist sowie dem Kulturamt, das im Rahmen der Schirmherrschaft der Stadt bei diesem im wahrsten Sinne des Wortes laufenden Projekt mit eingebunden ist.